• Herzlich Willkommen
  • Herzlich Willkommen
  • 20200110_Verein
02
Okt
kath. Kirche
18.00 Uhr Chorprobe kath. Kirche

16
Okt
Informationsbesuch und Sendung

15
Nov
Friedhof
11.15 Uhr

22
Nov
ev. Kirche Nieder-Mörlen
10.00 Uhr

11
Dez
Bad Nauheim, Sprudelhof
17.00 Uhr

18.08.2020 – Erste Übungsstunde des GV Frohsinn Nieder-Mörlen auf dem Schulhof

Nieder-Mörlen – Mit neuem Schwung und Elan hatte man das neue Jahr 2020 im Januar begonnen. Die normale Chorarbeit mit den wöchentlichen Singstunden lief wie gewohnt in den ersten beiden Monaten des Jahres ab.

Anfang Februar war noch eine Informationsveranstaltung der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle zur Sensibilisierung bei Haustürgeschäften, Enkeltricks ect. von den Vereinsmitgliedern und Interessierten gut im Vereinsraum der Alten Schule durchgeführt worden.

20200807 Hof 2427 1a

Dann kam Mitte März leider der Abbruch aller Vereinstätigkeiten. Wegen des sich rasch weltweit verbreitenden Coronavirus wurde vom Bund über die Länder bis in die einzelnen Kommunen greifenden Verbote aller Versammlungen, Sitzungen ect. und insbesondere auch das Singen in geschlossenen Räumen untersagt. Um aber das Vereinsleben irgendwie doch noch am Laufen zu halten, hat sich im Mai der Vorstand mittels Videokonferenz, kurz darauf unter Einhaltung der verordneten Hygiene- und Abstandsregeln, persönlich getroffen und diskutiert, wie man dieser verordneten Beschränkung begegnen könnte. Mitte Juli sind dann auf Anregung des Chorleiters Stimmbildungsübungen mit kleinen Teilnehmerzahlen durchgeführt worden.

Wie auch bei anderen Chören oder musizierenden Vereinen will man so in kleinen Schritten langsam wieder in altgewohntes Fahrwasser gelangen. Am vergangenen Freitag hat man dann erstmals gewagt, sich wieder mit dem ganzen Chor im Schulhof der Alten Volksschule in der Fußgasse in Nieder-Mörlen zu einer Übungsstunde zu treffen. Wiederum unter Beachtung der vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln versuchte sich der Chor an einigen Liedern, die der Chorleiter in der Zeit der absoluten Versammlungs- und gemeinschaftlichen Gesangsverbotes über den internen Bereich der Vereinshomepage den Sängerinnen und Sängern als Audiodateien zur Verfügung gestellt hatte. Sehr erfreut darüber, dass einige dieses Angebot genutzt hatten, konnte Sebastian Witzel feststellen, dass sich seine Bemühungen um das Interesse für das gemeinschaftliche Singen und das bisher bekannte Chorrepertoire doch auf einigen fruchtbaren Boden gefallen zu sein schien. Vorstand und Chorleiter waren auch erfreut, dass sich trotz der hochsommerlichen Temperaturen doch der größte Teil der Chormitglieder der Einladung zu dieser ersten Singstunde im Freien hatte motivieren lassen.

Allen Sängerinnen und Sängern hat es gutgetan, sich einmal wieder nach dem auf der Vereinsfahne stehenden Motto „Des Lebens Sonnenschein ist Singen und Fröhlichsein“ betätigen zu können. Einzelheiten über den GV Frohsinn sind unter:
www.frohsinn-nieder-moerlen.de zu erfahren.

Text: Helmut Kahlert, Pressewart